»Für mich das schönste
zweite Zuhause«

× Startseite Leitbild Tagespflege TP - Tagesstruktur TP - Räumlichkeiten TP - Preise TP - Tagesablauf (PDF) Kurzzeitpflege Vollstationär VS - Tagesstruktur VS - Räumlichkeiten VS - Preise auf Anfrage Ratgeber Aktuelles Stellenanzeige
menü

Wohnen im Landhaus am Storchennest

Unsere Räumlichkeiten, der Tagespflege und der vollstationären Einrichtung Landhaus am Storchennest, waren in ursprünglicher Zeit ein alter Bauernhof mitten im Ortskern von Uetze.

Dieser Bauernhof wurde Anfang 2008 mit vielen Ideen in eine wohnliche, ansprechende und anheimelnde Pflegeeinrichtung umgebaut.

Für die 20 Tagesgäste und 24 Bewohner bieten wir ein liebevolles "zweites Zuhause".

Die pflegenden Angehörigen, haben Gewissheit, dass ihre Lieben gut versorgt sind. Somit können sich die Angehörigen wieder etwas Zeit für sich nehmen oder wieder berufstätig werden.

In unserem Empfang werden unsere Tagespflegegäste ab 7.30 Uhr von unserem Personal begrüßt.

Die Gäste können vorhandene Wertgegenstände in ihrem eigenen verschließbaren Spint aufbewahren, anschließend werden sie dann zu einer Tasse Kaffee in den Ess- und Aktivitätenbereich gebeten.

In unserer Therapieküche legen wir besonderen Wert auf die aktive Beteiligung unserer Tagespflegegäste am Tagesgeschehen. Es ist das Einbringen von eigenen Fähigkeiten, Interessen und Lebenserfahrungen gewünscht.

Unsere Tagespflegegäste übernehmen je nach Fähigkeiten und Wünschen kleinere hauswirtschaftliche Tätigkeiten, wie z. B. Gemüse putzen und Obst schälen.

Der Essbereich schließt direkt an die Therapieküche an und ist mit Tischen für jeweils vier Personen eingerichtet. Eine zusätzliche große Glasfront ermöglicht es den Tagespflegegästen, das Geschehen in der Therapieküche zu beobachten.

Hier findet das gemeinsame Essen mit Gästen und Pflegepersonal statt. Dieses erleichtert es dem einen oder anderen Gast, denn Tätigkeiten werden oft im Alter "abgesehen" und dann umgesetzt.

Dieser Raum ist das Herzstück unserer Einrichtung, hier findet das Leben statt.

Es gibt mehrere Möglichkeiten an unterschiedlichen Tischen, an Tätigkeiten, teilzunehmen.

Diese erstrecken sich über gemeinsames Singen, künstlerische Gestaltung, etc. und monatlichem Gottesdienst mit Angehörigen.

Es steht allen Gästen offen an Aktivitäten teilzunehmen.

Der Therapieraum ist so ausgestattet, dass dort Seniorengymnastik, Ergotherapie, Logopädie oder auch Krankengymnastik stattfinden kann.

Hier werden Aktivitäten unternommen, die Ressourcen erhalten bzw. wiedererwecken sollen.

Aus einer verbesserten Reaktion resultiert somit auch eine verbesserte Sturzprophylaxe und somit mehr Sicherheit.

Hier wird unseren Tagespflegegästen ein gemütliches Zimmer mit Lektüre zum Lesen geboten.

Es gibt bequeme Sitzmöglichkeiten, die zum Verweilen einladen und auch eine Rückzugsmöglichkeit zum Alleinsein bieten.

Der Ruheraum bietet die Möglichkeit Mittagsruhe einzuhalten.

Es stehen bequeme Liegesessel zur Verfügung, die je nach Wunsch zum Sitzen oder Liegen einladen.

Der Aufenthalt im Garten und die aktive Beschäftigung ist für viele Tagespflegegäste Bestandteil ihres Lebens gewesen.

Somit bietet unser Therapiegarten die Möglichkeit Pflanzen mit den Sinnen wahrzunehmen, Jahreszeiten bewusst zu erleben, Verantwortung für Pflanzen zu übernehmen und die eigene Kreativität zu entfalten.

Die Gestaltungselemente unseres Therapiegartens bestehen aus:

Hochbeeten – Diese Beete sind auf hölzerne Brüstungen erbaut, dadurch kann im Sitzen (Rollstuhl) und im Stehen an den Beeten gearbeitet werden.

Wandelwegen – Diese bieten vielfältige Möglichkeiten durch den Garten spazieren zu gehen und ständig neue Dinge zu sehen.

Sitzplätzen – Ein Sitzplatz ist unter einem großen alten Wallnussbaum, dieser bietet Schatten und die Möglichkeit das Blätterwerk zu beobachten. Der zweite Sitzplatz ist auf unserer Terrasse am Haus, hier besteht die Möglichkeit mehrere Tagespflegegäste an einen großen Tisch zu vereinen.

Seerosenbereich – Kleine angelegte Wasserbereiche mit Seerosen laden zum Verweilen ein.

ImpressumDatenschutzerklärung